Wohnwagen

Wer träumt nicht von einem Wohnhaus auf Rädern. Oft ein handelsüblicher Wohnwagen von Knauss, Hobby oder ein eigens angefertiger Holzwohnwagen von einem Wagenbauer. Hier werden kleine und kompakte Wohnwagen mit Bett, Waschbecken sowie Komposttoilette sowie große und luxuriöse Wohnwagen gebaut. Die großen Wohnwagen sind oft über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht mit 40 km/h Straßenzulassung und werden auch als Minihäuser auf Rädern bzw. Tiny Houses bezeichnet.

Ein minimalistischer Holz-Caravan ist der Schäferwagen. Dieser wird von vielen Herstellern auf einen gebremsten Einachsanhänger gebaut.

Für Gartenfreunde öffnet sich oft das Herz für einen Zirkuswagen.
Dieser wird nicht nur als als mobiles Gartenhaus aufgestellt.
Er ist ein mobiler Allrounder zum alltäglichen Hausalltag.
Vom Gästezimmer für Bekannte und Verwandte oder
der Rückzugsort für Teenies und Oldies bis hin zum
Lesezimmer oder Atelier für ruhige Stunden.

Die Vorteile von einem mobilen Haus auf Rädern liegen ganz klar
auf der Hand. Der Wagen lässt sich mit wenig Aufwand
zu einem anderen Standort umziehen. Sie sparen viel Zeit
und Geld für Baugenehmigung und Bodenfundament.

Kostengünstiger ist ein gebrauchter Bauwagen. Nur leider sind sie oft in einem schlechten Zustand.